Ab Mittwoch ist in Herne die archäologische Landesausstellung zu sehen. Sie zeigt die interessantesten Funde der letzten fünf Jahre und stellt aktuelle Fragen an die Jungsteinzeit.


Mit seinen Gemälden veränderte er die Welt: Rund 200 Werke des Luther-Freundes Lucas Cranach sind in Düsseldorf zu sehen. Die Ausstellung gilt schon jetzt als einer der Höhepunkte im laufenden Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“.


Vor 50 Jahren, am 29. April 1967, wurde in der Bauerschaft Alst bei Horstmar im Münsterland eine „Friedenskapelle“ eingeweiht. Daran erinnern die rund 300 Einwohner der Bauerschaft am 5. Mai.


Was Stonehenge für Südengland, das sind die „Großen Sloopsteine“ für Westfalen: Am Großsteingrab bei Lotte-Wersen (Kreis Steinfurt) mit seinem Kranz kleinerer Findlinge findet am Sonntag, 30. April, ein Aktionstag statt.


Das Westfälische Freilichtmuseum für Handwerk und Technik in Hagen hat seine Winterpause beendet und zeigt in Kürze eine Ausstellung zum Kfz-Handwerk.