Landleben

In der Landwirtschaft sind Jobs auf 450-€-Basis attraktiv. Aber sie bergen Fallstricke. Damit es mit dem Minijob kein böses Erwachen gibt, verraten wir, worauf Arbeitnehmer und Arbeitgeber achten sollen.


Rußablagerungen sind kein Grund Schwarz zu sehen. Ein Malermeister gibt Tipps zum Schutz der Wände.


Um kurz vor Zwölf wurden die Sauerländer wach. Beinahe wären die letzten regionalen Apfel- und Birnensorten verschwunden. Auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz sind sie nun sicher.



In den Seminaren von Führungskräftecoach Lutz Heipmann setzen die Teilnehmer ihr Wissen auf der Schafweide um – und profitieren von der Gruppendynamik der Herde.


Lebenshilfe: Warum ist es wichtig, seinem Gegenüber Grenzen zu setzen? Wie lässt sich das trainieren?


Kiesbeete im Vorgarten sieht man derzeit vielerorts. Dabei sind die Schotterwüsten weder pflegeleicht noch ökologisch. Gartengestalterin Britta Telahr aus Bocholt zeigt, wie es besser geht.


Erst Betrieb und Familie – und wo bleiben die Bedürfnisse der Bäuerin? Beim einem Workshop in Welver im Kreis Soest überdachten Bäuerinnen ihre Situation mit der Frage: „Wie viel Betrieb verträgt meine Familie?“


Für Kindergartenkinder ist ein Bauernhofbesuch Abenteuer pur. Besondere Programmpunkte sind unnötig, ein wenig Vorbereitung sollte aber sein.


Saubere Scheiben sind nicht nur schön. Sie helfen wärmeliebenden Pflanzen auch besser über den Winter. Mit solchen Tipps stimmt Gärtnerin Sonja Catterfeld Gewächshausbesitzer auf die kalte Jahreszeit ein.


Landfrauen aus den Kreisen Höxter und Bielefeld luden zum „Rudelsingen“ ein und machten damit gute Werbung für sich.