Landleben

Kiesbeete im Vorgarten sieht man derzeit vielerorts. Dabei sind die Schotterwüsten weder pflegeleicht noch ökologisch. Gartengestalterin Britta Telahr aus Bocholt zeigt, wie es besser geht.


Erst Betrieb und Familie – und wo bleiben die Bedürfnisse der Bäuerin? Beim einem Workshop in Welver im Kreis Soest überdachten Bäuerinnen ihre Situation mit der Frage: „Wie viel Betrieb verträgt meine Familie?“


Für Kindergartenkinder ist ein Bauernhofbesuch Abenteuer pur. Besondere Programmpunkte sind unnötig, ein wenig Vorbereitung sollte aber sein.



Saubere Scheiben sind nicht nur schön. Sie helfen wärmeliebenden Pflanzen auch besser über den Winter. Mit solchen Tipps stimmt Gärtnerin Sonja Catterfeld Gewächshausbesitzer auf die kalte Jahreszeit ein.


Landfrauen aus den Kreisen Höxter und Bielefeld luden zum „Rudelsingen“ ein und machten damit gute Werbung für sich.


Die Landfrauen aus dem Kreisverband Steinfurt/Tecklenburger Land haben ein neues Angebot. Sie gründeten einen Agrarstammtisch für Frauen. Hier sprechen Landfrauen mit und ohne Hof offen über moderne Landwirtschaft.


Bäuerinnen aus Coesfeld auf Exkursion: Landwirtschaftliche Unternehmensführung und Skulpturen standen auf dem Programm. Beide Ausflüge lieferten frische Impulse. Das hilft im eigenen Alltag weiter.


Die Einschulung ist ein besonderer Tag für Kinder. Doch schießen manche Eltern bei der Gestaltung des Tages vielleicht über das Ziel hinaus?


Die Landfrauen aus der niedersächsischen Grafschaft Bentheim und dem Emsland haben eine tolle Idee, um neugierig auf Politik zu machen. Sie organisierten ein politisches Speed-Dating mit fünf Kandidaten zur Bundestagswahl.


Bei den Preisen für die Mobilfunknutzung gibt es riesige Unterschiede. Doch wie findet man bei der Vielzahl an Angeboten den richtigen Tarif?