Druckfrisches Kochbuch für den Minister

Cornelia Wegener vom Kreislandfrauenverband Paderborn und Franz Jöring vom Landwirtschaftlichen Ortsverband Bad Lippspringe übergaben Landwirtschaftsminister Johannes Remmel das neue Landfrauenkochbuch aus dem Paderborner Land. Foto: Laarmann

06.04.2017 . Zur Landesgartenschau in Bad Lippspringe erscheint ein Kochbuch der Paderborner Landfrauen. Eines der ersten Exemplare erhielt Landwirtschaftsminister Remmel, der gestern vor Ort war.

Am 12. April öffnet die Landesgartenschau in Bad Lippspringe die Tore für Besucher. Der NRW-Umwelt- und Landwirtschaftsminister Johannes Remmel und zahlreiche Journalisten nahmen das Gelände im Rahmen der Eröffnungspressekonferenz am gestrigen Mittwoch in Augenschein.

Frisch gepflasterte Fußgängerwege, neue Parkplätze und zwei herausgeputzte Parks signalisieren: Der Kurort im Kreis Paderborn hat sich für die Schau herausgeputzt. Das bestätigte Bürgermeister Andreas Bee. "Bad Lippspringe hat seit dem Zuschlag für die Gartenschau im Jahr 2011 umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erlebt, die der Stadt Auftrieb geben. Das spüren wir schon jetzt, etwa durch Zuzug von Neubürgen und einen Geburtenrekord in 2016." Der Investitionshaushalt für die Landesgartenschau belaufe sich auf 8,8 Mio. €, davon 5 Mio € Förderung. Ziel sei es, das traditionelle Kurbad zur modernen Gesundheitsstadt umzubauen und damit für Patienten und Touristen attraktiver zu machen.

Wald erleben

Bad Lippspringe mit rund 16.000 Einwohnern ist nicht nur die kleinste Stadt, die bisher eine Landesgartenschau ausrichtet. Sie ist auch der erste Standort mit einem Wald im Besuchergelände. Der 200 ha große Kurwald nahe der Innenstadt wurde bereits 2014 mit mehreren Schneisen versehen, die Licht ins zugewachsene Dickicht brachten und Platz für Wege schafften.

Naturspielplätze, Lehrpfade und architektonisch interessante Holzbauwerke wie der Pavillon im Glaubensgarten laden Besucher ein, den Wald zu erkunden und das Material Holz in verschiedenen Facetten kennen zu lernen.Blumenpracht und Anregungen für den eigenen Garten bietet die Lippspringer Gartenschau in den beiden Kurparks nahe der Innenstadt. Dort sind Gartenarchitekten sowie Garten- und Landschaftsbauer mit Mustergärten vertreten, Baumschulen präsentieren ihr Angebot. Staudenfreunde und Kleingärtner geben Tipps für Zier- und Nutzpflanzungen

Rund um die Landwirtschaft

Im Arminiuspark bereiten sich die landwirtschaftlichen Organisationen auf die Besucher vor. In der geräumigen Aktionshalle aus schmucken Holz sorgen die Landfrauen für das Wohl der Gäste und bieten auch ihr neues Kochbuch mit Rezepten und Anekdoten aus dem Paderborner Land zum Verkauf an.

Im Außengelände wird gerade ein Hühnergehege angelegt. Denn am Osterwochenende vom 15. bis 17. April steht das Federvieh thematisch im Mittelpunkt. Vom Ostereier-Suchen, Eier-Bemalen, Eier-Lauf über Osterdeko wird ein reichhaltiges Programm beim Treffpunkt Landwirtschaft präsentiert, kündigte Franz Jöring vom Landwirtschaftlichen Ortsverband Bad Lippspringe an. La

Weitere Infos zur Landesgartenschau in Bad Lippspringe lesen Sie in der Osterausgabe des Wochenblatts für Landwirtschaft und Landleben, Folge 15/2017, vom 13. April 2017.