Landwirtschaft

Auch weiterhin sollen Landwirtschaft und ländliche Räume ein eigenständiges Bundesministerium haben. Dafür sprachen sich die agrarpolitischen Sprecher aller Fraktionen aus.


Das OVG Münster hebt die Genehmigungen für fünf Windkraftanlagen in Preußisch Oldendorf auf, da keine Umweltverträglichkeitsprüfung gemacht wurde. Ein neuer Genehmigungsantrag könnte den Verfahrensfehler heilen.


Aus dem EU-Agrarfonds wurden 2016 rund 6,4 Mrd. € an 331.000 Begünstigte in Deutschland ausgezahlt. Deren Namen und Zahlungen sind in einer gestern freigeschalteten Internet-Datenbank für jedermann einsehbar.



Erkenntnisse aus der Forschung zum Thema Tierwohl sollen schneller auf landwirtschaftlichen Betrieben ankommen. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) informiert ab November Fachleute und Verbraucher.


Bei Gummersbach-Apfelbaum im Oberbergischen Kreis wurde bereits am Freitag vergangener Woche ein Wolf gesichtet. Das gab das NRW-Umweltministerium heute bekannt.


Das Bundeslandwirtschaftsministerium will ein Netzwerk aufbauen, in dem Landwirte Anregungen für eine praxisnahe Rechtsetzung geben können. Bis zum 5. Juni können sie sich dafür anmelden.


Beamte des Landeskriminalamtes haben die Büroräume des Westfälischen Pferdestammbuch in Münster-Handorf durchsucht. Im Raum steht der Verdacht der Untreue und Steuerhinterziehung gegen die Geschäftsführung des Zuchtverbandes.


Der EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis hat einen Vorschlag zur Zulassung des Herbizidwirkstoffes Glyphosat für weitere 10 Jahre vorgelegt.


Am 31. Mai finden die Sozialwahlen statt. Wahlberechtigte aus Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sollten ihre Wahlunterlagen erhalten haben. Wem sie fehlen, kann sie auch über die Frist vom 18. Mai hinaus noch anfordern.


Auf ihrer Fahrradtour von Amsterdam nach Berlin machte das Team der „Big Challenge on Tour“ diese Woche auch Halt in Münster und Bad Lippspringe.