Rezepte

Alle Rezepte

Eier hart kochen, abschrecken, pellen und auskühlen lassen. Essig, Salz, Pfeffer und Honig verrühren, Öl darunterschlagen. Dill waschen, fein schneiden. Zwiebel fein würfeln. Beides zur Vinaigrette geben. Salat putzen, waschen,


Reis nach Packungsanweisung garen. Eier hart kochen. Zwiebel klein hacken. Möhren und Lauchzwiebeln klein schneiden. Gemüse in heißem Öl dünsten. Curry und Sahne dazugeben. Erbsen zugeben, kurz erwärmen. Soße mit Gemüsebrühe,


Eier hart kochen, abschrecken und auskühlen lassen. Rucola putzen, waschen und grob hacken (ein paar Blätter zum Garnieren zurückbehalten). Rucola mit Joghurt und Mayonnaise fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft


Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Birnen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Für den Mürbeteig alle Zutaten verkneten. Den Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Springform verteilen. Im heißen Backofen 30 Minuten


Eis und Eierlikör mit dem Standmixer mixen. Zitronenlimonade einrühren und den Drink auf die Gläser verteilen.


Eier, Zucker und Vanillinzucker weißcremig schlagen. Eierlikör langsam unterrühren. Sahne steif schlagen, portionsweise unter die Eierlikörmasse heben. Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen, Masse einfüllen. Über Nacht


Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter, Zucker und Zitronenaroma schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Eierlikör und Schokoplättchen unterarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen und


Gelatineblätter einzeln in kaltem Wasser einweichen. Eierlikör und Sirup in einem Topf erwärmen und die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Masse erkalten lassen, bis sie zu gelieren beginnt. Sahne steif


Johanna Abels Augen glänzen und sie lächelt, wenn sie von ihrer Eierlikörtorte spricht. Das ist nur verständlich, denn vor einigen Jahren gewann die reisebegeisterte Dorstenerin mit diesem Rezept in Köln einen Backwettbewerb.


Alle Zutaten im Topf erhitzen, jedoch nicht aufkochen lassen. Nach Geschmack mit Zucker süßen.