Rezepte



Alle Rezepte

„Bei mir muss es schnell gehen“, nennt Ingrid Trudewind den Grund, warum die Joghurette-Torte  ihr Lieblingskuchen ist. Die 69-jährige Landfrau aus Eversberg bei Meschede backt die Torte besonders gerne für Veranstaltungen


Ananas abtropfen lassen, den Saft auffangen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Für den Biskuit Eier schaumig schlagen, Zucker einrieseln lassen. Mehl und Backpulver mischen, unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier


Backofen auf 180 °C vorheizen. Beeren-Mischung in einem Sieb auftauen, Saft auffangen. Für den Rührteig Butter, Zucker und Vanillemark dick schaumig rühren. Eier
nach und nach, dann Joghurt und die vermischten trockenen


Tiefkühl-Himbeeren gefroren in eine große Glasschüssel geben. Sahne steif schlagen, Vanillinzucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Naturjoghurt unterheben, Masse auf die Früchte geben. Den braunen Zucker eine halbe Stunde vor


„Das Schöne an dieser Torte ist, dass ich nichts abwiegen muss. Ich nehme ein Paket Amarettini, ein halbes Paket Butter, zwei Becher Sahne. Zucker und Cappuccinopulver gebe ich nach Geschmack dazu“, erklärt Hildegard Lehnert.


Backofen auf 170°C vorheizen. Für den Mürbeteig angegebene Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig ausrollen und in eine gefettete Springform (28 cm) geben. Einige Male mit der Gabel einstechen. Boden im vorgeheizten Ofen


Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter zerlassen. Eier trennen. Eiklar steif schlagen, 50 g Zucker einrieseln lassen. Joghurt mit restlichem Zucker, Eigelben und Zitronenschale verrühren.Grieß und


Kirschen abtropfen lassen beziehungsweise entsteinen. Joghurt und Kirschen verrühren, zugedeckt 30 Minuten stehen lassen. Backofen auf 160 °C vorheizen. Muffinblech einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Butter


Backofen auf 200 °C vorheizen. Joghurt, Zucker, Vanillinzucker, Salz und Öl verrühren. Eier unterschlagen. Mehl, Backpulver und Orangenschale mischen und kurz unterrühren.Mandarinen abtropfen lassen und unterheben. Teig


Kirschen abtropfen lassen, 6 Schoko- Mint-Täfelchen beiseitelegen, den Rest hacken. Sahne steif schlagen. Joghurt, Vanillinzucker und Zucker gut verrühren und unter die Sahne heben. Gehackte Schoko- Mint-Täfelchen