Advents-Punsch-Kuchen

Zutaten:

Für den Rührteig:
150 g getrocknete Pflaumen 
225 ml Rotwein
200 g Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
1 Beutel Zitronenaroma
1 Teelöffel Zimt
1 Messerspitze Piment
5 Eier
170 g geriebene Halbbitter-Kuvertüre
100 ml frisch gepresster Orangensaft
4 Esslöffel Rum
300 g Mehl
30 g Kakao
3 gestrichene Teelöffel Backpulver
100 g halbe Walnusskerne
je 100 g gehackte und gemahlene Mandeln
150 g Cocktailkirschen
100 g Rosinen

Für den Belag:
100 g Orangenmarmelade
200 g Rohmarzipan
50 g gesiebter Puderzucker
150 g Zartbitter-Schokolade
40 g Kokosfett
etwas Puderzucker für die Verzierung


Zubereitung:

1.Tag: Die getrockneten Pflaumen halbieren und mit den Rosinen in 100 ml Rotwein über Nacht einlegen.

2.Tag: Backofen auf 170° C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Butter, Zucker, Vanillinzucker, Salz, Aroma, Gewürze, Eier, Kuvertüre, 50 ml Orangensaft, Rum, Mehl, Kakao, Backpulver und Nüsse verrühren. Die Cocktailkirschen, eingelegten Pflaumen und Rosinen unterheben. Den Teig in eine Springform (26 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 75 bis 80 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen. Den Boden mit einem Holzstäbchen mehrmals einstechen. Dann den Kuchen von beiden Seiten in einem Gemisch aus 125 ml Rotwein und 50 ml Orangensaft tränken. Den Kuchen in Alu- oder Frischhaltefolie einpacken und eine weitere Nacht ruhen lassen.

3.Tag: Orangenmarmelade auf den Kuchen streichen. Marzipan und 50 g Puderzucker verkneten und zwischen Klarsichtfolie ausrollen. Damit den Kuchen umhüllen und über Nacht trocknen lassen.

4.Tag: Für den Schokoladenguss die Schokolade mit Kokosfettauflösen und über den Kuchen geben. Fest werden lassen und zum Abschluss mit Puderzucker verzieren.