After-Eight-Torte

Zutaten:

Für die Minzsahne:
50 g Zartbitter-Schokolade
750 ml Sahne
2 Packungen (à 200 g) After Eight
3 Päckchen Sahnesteif

für den Boden:
100 g Zartbitter-Schokolade
5 Eier
80 g Butter
80 g Zucker
1 Esslöffel Rum oder Cognac (bei Bedarf)
200 g gemahlene Mandeln
1 Teelöffel Backpulver

für die Verzierung:
100 ml Sahne
Minze


Zubereitung:

Für die Minzsahne 50 g Schokolade grob hacken. 750 ml Sahne erwärmen, After Eight – bis auf acht zum Verzieren – und die Schokolade darin unter Rühren bei niedriger Hitze schmelzen, dann kurz aufkochen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 175 °C vorheizen.

Für den Boden 100 g Schokolade grob reiben. Eier trennen, Eiklar steif schlagen. Butter und Zucker schaumig rühren, Eigelbe einzeln unterrühren. Rum oder Cognac zufügen. Mandeln, Schokolade und Backpulver unterrühren. Eischnee unterheben. Teig in eine gefettete Springform (ø 26 cm) füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Schokoladensahne cremig aufschlagen. Sahnesteif einrieseln lassen. Tortenring um den Boden stellen und Sahne auf den Boden streichen.

Für die Verzierung übrige After Eights halbieren. 100 ml Sahne steif schlagen. Torte mit Sahne, halbierten After Eights und Minze verzieren.