Amaranth-Paprika-Pfanne

Zutaten:

(für 4 Personen)
100 g Amaranth*
1/2 l Gemüsebrühe
4 bunte Paprika
1 Bund Frühlingszwiebeln
150 g tiefgekühlte Erbsen
250 g Lachs
50 g Tomatenmark
2 Esslöffel gehackte Kräuter
Öl, Salz, Pfeffer, Basilikum

*Amaranth zählt nicht zum Getreide, sondern zu den Fuchsschwanzgewächsen. Amaranthkörner sind vielseitig verwendbar. Sie können für Suppen, Aufläufe und Süssspeisen genutzt werden. Als Beilage eignet sich der nussigsüsslich schmeckende Amaranth vor allem bei Gemüsegerichten.


Zubereitung:

Amaranth 5 Minuten in 1 Esslöffel Öl anbraten. Gemüsebrühe dazugeben, 30 Minuten leicht kochen, gelegentlich umrühren.Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen, klein schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, in Ringe schneiden. Lachs klein würfeln. Paprika, Frühlingszwiebeln, Erbsen und Lachs zum Amaranth geben und 10 Minuten mitgaren.

Tomatenmark unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Gehackte Kräuter darüber streuen.