Ananas-Biskuitrollen-Torte

Zutaten:

(für eine Springform Ø 28 cm)

Für die Biskuitrolle:

3 Eier
2 Esslöffel kaltes Wasser
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen
80 g Mehl
1 gestrichener Teelöffel Backpulver

Für den Biskuitboden:
2 Eier
100 g Zucker
2 Esslöffel Wasser
100 g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver

Für die ­Füllung der Biskuitrolle:
feste, rote Konfitüre

Für die Füllung:
8 Blatt Gelatine
1 große Dose Ananas in Stücken
300 ml Ananassaft
600 ml Sahne
Zucker nach Geschmack


Zubereitung:

Ananas abtropfen lassen, Saft auffangen. Backofen auf 225 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für die Biskuitrolle Eier trennen, Eiklar mit Wasser steif schlagen, Zucker einrieseln lassen, kurz weiterschlagen. Eigelbe unterziehen. Puddingpulver, Mehl und Backpulver unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im heißen Backofen 10 bis 15 Minuten backen. Den Biskuit auf die Arbeitsplatte stürzen, sofort das Backpapier abziehen, mit einem Geschirrtuch bedecken und der Länge nach aufrollen. Auskühlen lassen.

Für den Boden Eier schaumig rühren. Zucker und Wasser zugeben, weiterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im heißen Backofen bei 175 °C 20 bis 30 Minuten backen. Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und erwärmen. Zum Temperaturausgleich 3 Esslöffel Ananassaft in die Gelatine rühren. Gelatine in den übrigen Saft geben. Wenn der Saft zu gelieren beginnt, Sahne mit Zucker steif schlagen. Sahne und Ananasstücke unterheben. Die Biskuitrolle vorsichtig abrollen, mit Konfitüre bestreichen, aufrollen.

Eine Springform mit Pergamentpapier auslegen, einen Tortenring in die Form stellen. Die Biskuitrolle in 1 cm breite Stücke schneiden, die Schnecken erst an den Rand stellen, dann den Boden auslegen. Die Ananas-Masse in die Form geben, den Boden auflegen. Die Torte kalt stellen, am nächsten Tag stürzen.