Fürst-Pückler-Torte

Zutaten:

(für 1 Springform ø 28 cm)

Für den Biskuit:
4 Eier
4 Esslöffel Wasser
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Für die Füllung
600 g tiefgekühlte Erdbeeren
1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen
etwas Erdbeersirup
Zucker nach Geschmack
250 g weiche Butter

Zum Garnieren
120 g Schokoladenguss
Schokoladenstreusel


Zubereitung:

Erdbeeren auftauen, Saft auffangen. Den Back­ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Biskuit Eier, Wasser, Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen, unterheben. Teig in eine gefettete Springform füllen und im heißen Backofen 25 bis 30 Minuten backen. Aus der Form lösen, abkühlen lassen.

Für die Füllung Erdbeeren pürieren, kalt stellen. Für die Puddingcreme Erdbeersaft mit Wasser und Erdbeersirup (je eine Hälfte Wasser und eine Hälfte Sirup) auf 500 ml auffüllen. Zucker nach Geschmack zugeben. Saft aufkochen. Puddingpulver mit etwas Wasser anrühren, in den kochenden Saft geben, abkühlen lassen. Für die Buttercreme die 
Butter schaumig rühren, nach und nach die erkaltete Erdbeercreme 
zufügen.

Zum Garnieren etwas Erdbeercreme in eine Spritztülle geben und zur Seite stellen. Den Biskuit zweimal durchschneiden. Etwa ein Drittel der Buttercreme auf den ersten Boden streichen, die Hälfte der pürierten Erdbeeren auf der Creme verteilen. Den mittleren Biskuit auflegen, ein weiteres Drittel Buttercreme und restliches Erdbeerpüree daraufstreichen. Den dritten Biskuit auflegen. Den Rand mit der übrigen Buttercreme bestreichen, Schokoladenstreusel an den Rand drücken. Schokoladenguss erwärmen und oben auf der Torte verteilen.

Eventuell kurz vor dem Festwerden des Gusses Tortenstücke einritzen, damit die Schokolade später nicht bricht. Wenn der Guss fest ist, die Torte mit der Erdbeercreme aus der Spritztülle verzieren.