Himbeertorte mit Keks-Streuseln

Zutaten:

(für eine Springform Ø 28 cm)

Für den Rührteig:

125 g weiche Butter
125 g Zucker
3 Eier
150 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Für den Belag:
500 g Himbeeren
250 ml Himbeersirup
250 ml Wasser
2 Päckchen Tortenguss
Zucker nach Geschmack

Für die Quark-Mascarpone-Creme:
250 g Mascarpone
500 g Quark
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Teelöffel Puderzucker

Zur Dekoration:
150 g Himbeeren
6 Butterkekse
etwa 50 g weiße Schokolade


Zubereitung:

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Für den Teig die angegebenen Zutaten verrühren, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen.

Den Boden auskühlen lassen. Einen Tortenrand um den Boden setzen. Einen Guss aus Himbeersirup und Wasser nach Packungsanleitung zubereiten. Mit Zucker abschmecken. Die Himbeeren einrühren und die Masse auf dem Boden verteilen.

Für die Quark-Mascarpone-Creme die angegebenen Zutaten verrühren und mit Zucker abschmecken. Auf der abgekühlten Himbeermasse verstreichen. Kurz vor dem Servieren die Himbeeren auf der Quarkmasse verteilen. Die Butterkekse grob zerbröseln, die Schokolade hobeln. Beides auf der Torte verteilen.