Überbackene Eier im Kartoffelauflauf

Zutaten:

(für 4 Personen)

600 g gekochte Kartoffeln (Rest vom Vortag)
6 hart gekochte Eier
1 Zucchini
2 Möhren

Für die helle Soße:
2 Esslöffel Butter
30 g Mehl
1/2 l Brühe
100 ml Sahne
1/2 Tee­löffel Salz
Pfeffer
2 Esslöffel Senf
1 Prise Zucker

Für die Kruste:
1 Esslöffel ganze Senfkörner
3 Esslöffel Paniermehl
2 Esslöffel Butter


Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln in Scheiben schneiden. Zucchini waschen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Möhren schälen, waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Eier pellen und halbieren. Gemüse und Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform schichten, darauf die halbierten Eier legen.

Für die helle Soße Butter schmelzen, mit Mehl bestäuben und unter ständigem Rühren anschwitzen, mit Brühe ablöschen. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, Sahne und Senf zugeben. Mit Zucker verfeinern, kurz erhitzen. Die Soße über die Eier gießen. Für die Kruste die Senfkörner grob zerstoßen und mit Paniermehl mischen, über den Auflauf streuen. Butter in Flöckchen aufsetzen und im heißen Backofen etwa 20 Minuten überbacken.